Kanzlei

Volker Lübke


Der Anwalt II

Volker Lübke wurde 1958 geboren. Nach Abitur (1977) und Studium der
Rechtswissenschaften in der Fachrichtung Wirtschaftsrecht an der Martin-
Luther-Universität Halle/Saale (Abschluss als Diplomjurist 1984) begann er
seine Berufstätigkeit als Gruppenleiter Recht/Verträge im
VE Kombinat Tiefbau Potsdam,Sitz Brandenburg (1984-87).
Nachfolgend ab 1987 war er Justiziar in der Rechtsabteilung des
Kombinates.

Der politische und wirtschaftliche Umbruch in der DDR führte zur Auflösung
des Kombinates. Im Frühjahr 1990 wechselte V. Lübke in den Dienst der
Bundesanstalt für Arbeit mit der Zielrichtung, die Widerspruchsstelle des
Arbeitsamtes Brandenburg aufzubauen. Aufgrund damaliger
Strukturveränderungen der Bundesanstalt (Wegfall der Widerspruchsstelle)
entschloss sich V. Lübke den Weg in die Selbständigkeit zu gehen und
eröffnete im Juni 1991 die eigene Kanzlei, die seit nunmehr mehr als 27
Jahren Bestand hat.

V. Lübke ist Gründungsmitglied des Havelländischen Anwaltsverein eV,
seit dieser Zeit auch Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins und seit 2001
in der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des DAV organisiert.

Er ist Vorsitzender des Fachausschusses für Miet- und
Wohnungseigentumsrecht der Rechtsanwaltskammer des Landes
Brandenburg.

V. Lübke war in der Zeit von 1991 bis 2006 Mitglied im Aufsichtsrat der
Wohnungsbaugenossenschaft Brandenburg und in der Zeit von 2001
bis 2017 auch Aufsichtsratsmitglied in der Wohnungsgenossenschaft
„Stahl“ Brandenburg.

V. Lübke fand 1999 Eingang in die FOCUS-Anwaltsliste der 157
Spezialisten für Miet- und Baurecht (FOCUS vom 29.11.1999).

© ra-online GmbH, 2001-2014